Raupe.jpg

Berufsreglementierung

Nach jahrelangen Vorbereitungs- und Konsolidierungsarbeiten welche durch den Svanah ursprünglich initiert (Schweizerischen Konferenz der Heilpraktiker- Homöopathen- und TCM-Therapeuten 2000) wurde, hat das zuständige eidgenössische Amt für Berufsbildung SBFI am 28. April 2015 die Prüfungsordnung für den neuen Beruf Naturheilpraktikerin mit eidg. Diplom in (vier) Fachrichtungen genehmigt.

Die Arbeiten im Rahmen der Berufsfeldanalyse führten 2012 zur gemeinsamen Definition des  neuen Berufsbildes für die Naturheilpraktiker/in, dieses entspricht nun ziemlich genau den Visionen und Vorstellungen des Svanah, welche schon 2002 mit dem Svanah-Ausbildungsniveau skizziert wurden.

Die Meilensteine der langen Berufsentwicklung:

  • 2000 Gründung der SK-HHT auf Initiative des Svanahs und Beginn der Reglementierungsprozesse
  • 2003 Start Koordinationskommission Komplementärmedizin (KoKO) beim Bundesamt für Berufsbildung BBT
  • 2008 Gründung Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin OdA AM
  • 2010 Berufsfeldanalyse KAM zusammen mit OdA KT und mit Unterstützung des BBT mit Definition von zwei neuen Berufsbildern. Eidg. diplomierte/r Naturheilpraktiker/in + Eidg. Diplomierte/r Komplementärtherapeut/in
  • 2012 Beginn Definition der Prüfungsstruktur und der Prüfungsordnung PO und Wegleitung WL für die Höhere Fachprüfung (HFP)
  • 2015 Genehmigung von Prüfungsordnung und Wegleitung durch die Bundesbehörden (SBFI)
  • 2016 Durchführung der ersten regulären HFP

Nachstehend das neue Berufsprofil mit den 7 Handlungskompetenzbereichen, welche den Rollen des Berufes entsprechen:

Handlungskompetenzen

Zum besseren Verständnis hier die Begriffe zu den Abkürzungen:

SK-HHT: Schweizerische Konferenz der Heilpraktiker-, Homöopathen- und TCM-Verbände

KoKo: Koordinationskommission Komplementärmedizin

BBT: Bundesamt für Berufsbildung und Technologie
(heute SBFI: Staatssekretariat für Bildung, Forschung, Innovation)

OdA AM: Organisation der Arbeitswelt Alternativmedizin

OdA KT: Organisation der Arbeitswelt KomplementärTherapie

HFP: Höhere Fachpüfung

PO: Prüfungsordnung

WL: Wegleitung

(mehr hierzu, siehe auch OdA AM)